Flüstersitzung op Löörer Art mit fantastischer Stimmung!

Am Samstag, den 19.11.2022 ab 19 Uhr, fand unsere Flüstersitzung – Ochsenball 2022 in der Neuauflage – statt.

Einige Monate zuvor begannen wir mit der Planung des neuen Konzepts, denn neben dem All-in-Konzept sollte ein neues Programm, Design, Ticketshop, etc. her. Ein großer Wandel fand statt und nun war er da, der Tag der Tage, auf den wir so lange hin gefiebert haben.

Stunden vorher stellten wir den Saal, schmückten, deckten und steigerten unsere Vorfreude.

Endlich 18 Uhr und Einlass!

Es hat uns eine große Freude bereitet, wie viele Jecke mit Kostüm erschienen sind und ihrer Kreativität freien Lauf gelassen haben.

Unser Programm startete mit der Begrüßung durch unseren Präsidenten, Holger Wirtz und dem 1. Vorsitzenden, Jens Kessel.

Ne bergische Jung – Willibert Pauels war der erste Programmpunkt und sorgte mit „Heidewitzka, Herr Kapitän“ direkt für eine gute Stimmung im ganzen Saal.

Es gab wohl keinen Gast im Saal, der da nicht mitgesungen hat und über die Rede des Künstlers lachen konnte. Zwischen den Programmpunkten spielte immer wieder Topspin, die erstmals durch eine Sängerin ergänzt wurde.

Nach dem Bergischen Jung folgten Klaus und Willi – Klaus Rupprecht hüpfte auf die Bühne. Die Stimmung im Saal war ausgelassen und es wurde viel geklatscht, geschunkelt und gelacht!

Als kleine Abwechslung zwischen den Rednern tanzte nun die Tanzgruppe Kölsch Hänneschen 1955 e.V. in den besonderen Kostümen durch den Saal.

Die vielseitige Performance und tolle Show brachte eine gelungene Abwechslung in das Redner-lastige Programm.

Willi und Ernst, wohl die speziellsten Künstler in unserem Programm, brachten das Publikum zu Tränen vor lauter Lachen und mischten sich zwischen die Gäste, um diese mit in ihre Rede einzubringen.

Bereits da war uns klar, dass die beiden auch auf unserer Flüstersitzung im nächsten Jahr nicht fehlen werden!

Als nächster Akt stand JP Weber mit seiner Flitsch auf dem Plan und der ganze Saal schunkelte. Zum Abschluss kamen die Domstädter auf die Bühne und brachten den Saal zum Beben. Es wurde gesungen, getanzt und gejubelt und eine Zugabe folge der nächsten.

Doch auch die beste Feier muss ein Ende finden.

Die Unterstützung, die durch die Band Topspin und ihre Sängerin War ein klarer Gewinne, da diese eine klasse Atmosphäre hergestellt haben und durch den Gesang eine Besonderheit darstellten.

Zudem spielte die Band auch nach dem offiziellen Programm weitere kölsche Lieder und sorgte dafür, dass das Publikum weiterhin gemütlich oben im Saal verweilen konnte. Bis über Mitternacht hinaus wurde unsere Flüstersitzung – Ochsenball 2022 in der Küz gefeiert und anschließend mit den letzten Getränken und Musik unten im Foyer erfolgreich abgeschlossen.

Wir danken all unseren Gästen, atemberaubenden Künstlern, Mitgliedern und weiteren Helfern für den gelungenen Abend und freuen uns schon jetzt auf unsere Veranstaltungen im kommenden Jahr!

Für unsere Fete – La Boeuf, die am 04.02.2023 im Saal zur Küz stattfinden wird, können bereits Tickets online über: https://tickets.hoofe-loor.de , telefonisch unter: 02241/9052301, per Mail: karten@hoofe-loor.de oder direkt bei unseren Mitgliedern persönlich erworben werden. An diesem Abend feiern wir gemeinsam mit unseren Künstlern, Kuhl un de Gäng, Fabian Kronbach & Band, Lupo und Druckluft, eine unvergessliche Karnevalsparty!

Vorheriger Beitrag
Hoofe-Sommerfest 2022